deutscher MOOC Plattform-Markt im Umbruch

From: Hannes Rothe @ Google+
http://ift.tt/18TRIlZ
February 06, 2015 at 12:43PM

nach +edX (MIT, Harvard, Berkeley), +Coursera, +Udacity (beide Stanford) und +iversity (keine direkte Universitätskooperation) kommen nun endlich auch deutschsprachige Hochschulen auf den Geschmack: das +Hasso-Plattner-Institut ist ja schon ein paar Jahre dabei, +iMooX (Graz) ist seit dem letztem Jahr unterwegs. Nun auch die FH Lübeck mit mooin. Sieht so also die Reaktion der deutschen Hochschullandschaft aus? Entweder wir verweigern uns (siehe z.B. meine Alma Mater) oder wir bauen alle unsere eigenen Plattformen? Brauchen wir nun erst wieder eine Vielzahl verschiedener Plattformen um dann die Skaleneffekte wieder zu entdecken? Wird der deutsche MOOC-Plattform-Markt dann erst in vier Jahren wieder durch (re-)Konzentration bereinigt? Grundsätzlich finde ich es ja gut, wenn jeder sich jetzt erstmal ausprobiert. Wer weiß, eventuell kommen ja so auch innovative (Instructional) Design-Konzepte zustande ? …oder wenigstens schöne, neue Technologien.

P.S. diverse cMOOC-Prototypen lasse ich hier mal unberücksichtigt. Scheint ja auch eher etwas für Didaktik-Feinschmecker zu sein… 😉


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/25/d267552648/htdocs/Wingsoft/blog/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399